Robuste Stromversorgungen für die Industrie

Zuverlässige Lösungen für raue Umgebungen.

So vielfältig wie die Aufgaben in der Industrie sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an die dazugehörige Stromversorgung. Unsere Lösungen finden sich in den Bereichen des Industrial Internet of Things (IIoT), Industrie 4.0, der Automatisierungstechnik, Elektromobilität, Mess-, Steuer- und Regeltechnik.

Industrielle Stromversorgungen müssen maximale Zuverlässigkeit im 24/7 Dauerbetrieb gewährleisten und sowohl kurz- als auch langfristige Verfügbarkeit sicherstellen. Mit unserem breiten Produktportfolio bieten wir Ihnen Lösungen, die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen genügen.

Zusammen mit Ihnen definieren wir bei der Erstellung des Pflichtenhefts die für Sie wichtigen Zulassungen. Egal ob EN 62368-1, EN 60335-1 oder EN 61558-1, wir finden für Sie die passende Zulassung. Auch andere Themen, wie beispielsweise OVC III, die Ökodesignrichtlinie (ErP 2009/125/EG), RoHS oder Reach haben wir für Sie im Blick.

Seit über 40 Jahren bieten wir Ihnen applikationsspezifische Unterstützung, technische Kompetenz und professionelle Beratung für Ihren Design-In-Prozess.

Gemeinsam definieren wir Ihr nächstes Projekt

Für die optimal auf Sie zugeschnittene Lösung steht Ihnen unser Entwicklungs- & Ingenieurs-Team gerne zur Verfügung!

Ihre Vorteile:

  • Ihr persönlicher Ansprechpartner begleitet Sie über den gesamten Entwicklungsprozess, vom Design-In bis zum Ende der Produktlaufzeit Ihres Endgeräts
  • Schon im Entwicklungsprozess achten wir auf die Langlebigkeit unserer Komponenten
  • Auch vor Ort stehen wir Ihnen mit unserem Entwicklungsteam mit Rat und Tat zur Seite
  • Sicherheit und Vertrauen sind für uns die Basis einer langfristigen und nachhaltigen Zusammenarbeit

FORTEC Power – Ihr Experte für sichere Stromversorgungen

  • Hohe Zuverlässigkeit, langlebig und wartungsarm
  • Lange Produkt-Lebenszyklen
  • Schnelle Time-to-Market dank modularen Lösungen aus dem eigenen Konfigurationscenter
  • Digitale Schnittstellen PMBus, I2C, UART, CANBus für die Steuerung und Überwachung
  • Für industriellen Dauereinsatz entwickelt

Unsere Auswahl an robusten Stromversorgungen

für den Einsatz in Industriehallen, Produktionen, Indoor oder Outdoor

Artesyn LCC1200-28U-9P24 Einbaunetzteil PMBus 90-264VAC 24V 50A
Netzteil 90-264VAC, 24V, 50A1200 WattIP20Erweiterter Temperaturbereich -40°C bis +85°CPMBus® InterfaceAC-OK und DC-OK-SignalKompaktes lüfterloses DesignKonformität nach MIL-STD-461G mit optionalem Zusatzfilter
zzgl. 19% MwSt.
Mean Well LRS-75-48 Einbaunetzteil 85-264VAC 48V 1.6A
Netzteil 85-264VAC, 48V, 1.6A erfüllt IEC/EN 60335-1 und IEC/EN61558-1 kompakte Abmessungen 3 Jahre Herstellergarantie
zzgl. 19% MwSt.
Cosel KHEA60F12 Hutschienennetzteil DIN-rail 60W 85-264VAC 12VDC 4.5A
Netzteil für DIN-Schiene 85-264VAC, 12VDC, 4,5A150% Peak LeistungRemote on/offUL 60950-1, EN 62368-1, UL 508 (NEC Class2 nach UL1310), ATEX 5 Jahre Herstellergarantie
zzgl. 19% MwSt.
Cincon PFC750 PFC Modul Half Brick 90-264VAC 390V 1.923A
Netzteil mit PFC Funktion 90-264VAC, 390V, 1.923A Industriestandard AC/DC Konverter mit PFC Funktion im Half-Brick Format Weitbereichseingang 90 bis 264 V AC 750 Watt Leistung 390 V DC Ausgangsspannung
zzgl. 19% MwSt.

Konfigurationscenter

Sie brauchen eine maßgeschneiderte Lösung? Wir konfigurieren sie gerne!

Zu meiner Lösung

Anforderungen an Stromversorgungen in der Industrie

Schaltnetzteile für den industriellen Einsatz müssen spezielle Eigenschaften aufweisen, um besonders extremen Umweltbedingungen gerecht zu werden. Wie etwa extrem hohen und niedrigen Temperaturen, Schock und Vibrationen oder einem ausgesprochen „feindlichen“ Umfeld hinsichtlich elektromagnetischer Störfelder, die von Maschinen und Anlagen in Produktionsumgebungen erzeugt werden. Maschinen müssen im Dauerbetrieb stabil laufen. Entsprechend muss eine Stromversorgung im Industriebereich trotz allen Widrigkeiten eine besonders hohe Störfestigkeit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aufweisen. In den Zeiten von Industrie 4.0 wird die Vernetzung von Anlagen unerlässlich. Zur Integration der Stromversorgung bieten moderne Schaltnetzteile digitale Schnittstellen wie beispielsweise MODBus, PMBus oder CANBus zur digitalen Steuerung und Überwachung.

Individuelle Stromversorgungen angepasst an Ihre Bedürfnisse

Auch vor speziellen Anforderungen schrecken wir nicht zurück. Sei es ein lüfterloses Design für den geräuscharmen Einsatz, digitale Schnittstellen zur Steuerung und Überwachung oder multiple und spezielle Ausgangsspannungen. Neben unserem breiten Portfolio an Standardgeräten bieten wir Ihnen individuelle Modifikationen und eine Vielzahl von modularen Netzteilen an. In unserem Konfigurationscenter in Riedstadt bauen wir Ihre maßgeschneiderte Stromversorgung innerhalb von 48 Stunden*. Sie brauchen mehr Individualität? Wir gehen für Sie gerne die Extramaile bis hin zur Entwicklung und Eigenproduktion einer Full-Custom-Lösung.
*bei Lagerverfügbarkeit

Zum Konfigurationscenter

Medizintechnik

Die wahren Alles-Möglich-Macher kennen keine Kompromisse

Mehr erfahren

LED-Beleuchtung

Clevere Lösungen durch Smart Lighting

Mehr erfahren

FAQ - Häufige Fragen

Was bedeutet der IP Schutz?

IP steht für „Ingress Protection“ (Schutz gegen Eindringen) und die IP-Schutzart bietet ein Maß für die Eignung einer Stromversorgung für bestimme Umweltbedingungen und zusätzlich ein Maß an Berührschutz gegen potenzielle Gefährdung des Nutzers. Angegeben durch den IP-Code, charakterisiert durch zwei Ziffern (z.B. IP67), wird zwischen verschiedenen Schutzarten differenziert. Hierbei beschreibt die erste Ziffer den Schutz gegen Fremdkörper und Berührung und die zweite Ziffer den Schutz gegen Wasser.


 

1. Kennziffer

Schutz gegen Fremdkörper

2. Kennziffer

Schutz gegen Wasser

0

Kein Schutz

Kein Schutz

1

Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 50 mm

Schutz gegen Tropfwasser

2

Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 12,5 mm

Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist

3

Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 2,5 mm

Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte

4

Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 1,0 mm

Schutz gegen allseitiges Spritzwasser

5

Geschützt gegen Staub in schädigender Menge

Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel (12,5 Liter/Minute)

6

staubdicht

Schutz gegen starkes Strahlwasser (100 Liter/Minute)

7

 

Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen (für 30 Minuten bis zu 1 Meter unter Wasser)

8

 

Schutz gegen dauerhaftes Untertauchen

9

 

Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, speziell Landwirtschaft

Was ist PFC?

PFC steht für Power Factor Correction (Leistungsfaktorkorrektur). Der Zweck der PFC ist die Verbesserung des Verhältnisses von Scheinleistung und Wirkleistung. Hierdurch wird die Blindleistung reduziert, welche sonst zu Verlusten führt.

Bei Modellen ohne integrierte PFC-Stufe beträgt der Leistungsfaktor nur etwa 0,4~0,6. Bei Modellen mit aktiver PFC-Stufe kann der Leistungsfaktor über 0,95 liegen. Die Berechnungs-Formeln lauten wie folgt:

Scheinleistung = Eingangsspannung · Eingangsstrom
Wirkleistung = Eingangsspannung · Eingangsstrom · Leistungsfaktor

Das Elektrizitätswerk muss stets eine Leistung erzeugen, die mindestens der Scheinleistung entspricht. Der tatsächliche Verbrauch des Netzteils wird hingegen durch die Wirkleistung definiert, welche stets kleiner der Scheinleistung ist.

Ein Beispiel: Unter der Annahme, dass der Leistungsfaktor 0,5 beträgt, muss das Kraftwerk mindestens 2 VA erzeugen, um 1W Wirkleistung nutzen zu können. Beträgt der Leistungsfaktor dagegen 0,95, muss das Kraftwerk nur mindestens 1,06 VA erzeugen, um 1 W Wirkleistung nutzen zu können.

Was ist ATEX?

Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen wie z.B. im Bergbau, der Chemieindustrie oder Tankanlagen mit Schutzlevel Gc in Zone 2, müssen Netzteil mitunter eine ATEX-Zulassung aufweisen. Dieser Ex-Schutz kann in verschiedene Kategorien unterteilt werden.